Leben in der Schweiz – Information und Online-Beratung  

Ausländische Arbeitskräfte

Für Angehörige von EU- und EFTA-Staaten wurde die Einwanderung in den letzten Jahren mit dem Freizügigkeitsabkommen stark erleichtert. Für Angehörige von Drittstaaten gelten dagegen äusserst restriktive Bestimmungen.

EU-BürgerInnen

EU-BürgerInnen dürfen grundsätzlich in die Schweiz einwandern, wenn sie einen gültigen Arbeitsvertrag haben oder selbstständig erwerbend sind.
 
Für kroatische Staatsangehörige, die in der Schweiz eine Erwerbstätigkeit aufnehmen wollen, gelten Übergangsbestimmungen.
 

BürgerInnen aus Drittstaaten

Menschen aus allen anderen Staaten können nur in beschränktem Mass in die Schweiz einwandern. Sie werden lediglich als Führungskräfte, SpezialistInnen oder qualifizierte Arbeitskräfte zugelassen.
 

Zum Thema: Selbstständig Erwerbende, Entsandte Arbeitskräfte

Links: