Leben in der Schweiz – Information und Online-Beratung  

Bank- und Kreditkarten

Zum Bezug von Bargeld und bargeldlosen Zahlungen stellen Ihnen Banken und Post verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Alle haben Vor- und Nachteile. Sehen Sie genau hin.

Maestrokarte und PostFinancecard

Mit der Maestrokarte (Bank) oder PostFinance Card (Post) können Sie  bargeldlos einkaufen. Sie tippen am Gerät bei der Kasse lediglich Ihren persönlichen Pin-Code ein. Der Betrag wird Ihnen direkt vom Konto gebührenfrei abgebucht.
 
Vorteile
Sie müssen kein Bargeld auf sich tragen. Sie werden auch nicht dazu verführt, mehr Geld auszugeben als auf Ihrem Konto liegt. Diese Zahlungsform ist wesentlich billiger als die Verwendung von Kreditkarten.
 

Kreditkarten

Mit einer Kreditkarte können Sie bargeldlos Waren oder Dienstleistungen beziehen und zu einem späteren Zeitpunkt, auch in Raten, über eine Sammelrechnung bezahlen.
 
Nachteile
Für die Kreditkarte zahlen Sie relativ hohe Gebühren.
Überziehen Sie Ihr Konto, zahlen Sie bis zur Rückzahlungen im Durchschnitt Zinsen in der Höhe von 15 %.
 
Achtung!
Konsumentenschutzorganisationen stellen besonders bei jungen Menschen fest, dass Kreditkarten zu mehr Konsum verleiten und zum Verlust der Kontrolle über die Ausgaben führen können.
 

Kreditkartenzahlungen im Internet

Mit der Kreditkarte können Sie Ihre Einkäufe auch im Internet bezahlen.
 
Achtung!
Passen Sie auf, dass Sie einen gesicherten Internet-Zugang haben und Ihre Kreditkartenangaben geschützt sind.

Zum Thema: Überweisungen, Auslandueberweisungen, Bank- und Kreditkarten

Links: