Leben in der Schweiz – Information und Online-Beratung  

Psychische Erkrankungen

Psychische Erkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt. Jede dritte Person leidet im Verlauf ihres Lebens mindestens einmal darunter, jede zehnte muss in einer psychiatrischen Klinik behandelt werden

Psychische Erkrankungen sind echte Krankheiten. Sie müssen unbedingt behandelt werden. In der Schweiz gibt es ein gut entwickeltes Angebot für Menschen mit psychischen Problemen.

Psychiatrische Behandlungen in Kliniken und Tageskliniken sowie Psychopharmaka werden von der Grundversicherung übernommen.

Im Fall einer ambulanten psychotherapeutischen Behandlung werden von der Grundversicherung höchstens 10 Abklärungs- und Therapiesitzungen übernommen. Soll die Kasse für weitere Sitzungen aufkommen, muss der behandelnde Arzt den Vertrauensarzt der Krankenkasse nach der 6. Sitzung informieren. Es kann ein Gutachten angeordnet werden. Zudem werden die Behandlungen von der Grundversicherung hingegen nur bezahlt, wenn sie von einem Arzt ausgeführt werden. Behandlungen von nicht-medizinischen PsychotherapeutInnen (PsychologInnen) werden von der Grundversicherung nicht beglichen. Es sei denn der betreffende Psychologe arbeitet in einer Arztpraxis unter der Supervision eines Psychiaters oder einer Psychiaterin oder Sie hätten als PatientIn eine Zusatzversicherung abgeschlossen

Die Telefonnummer 143 der Dargebotenen Hand bietet rund um die Uhr Hilfe und Unterstützung.

Zum Thema: Depression, Hilfe für die Angehörigen, Kinder und Jugendliche

Links:

Zum Seitenanfang