Leben in der Schweiz – Information und Online-Beratung  

Jura

Seit 2002 gibt es im Kanton Jura ein Kompetenzzentrum Integration, das sich um die Intergrationspolitik und die Rassismusprävention kümmert. Das Zentrum ist im Einwohneramt angesiedelt.

Das Kompetenzzentrum:

  • koordiniert und betreibt die Empfangsstellen für AusländerInnen;
  • organisiert die Information von SchweizerInnen, AusländerInnen, Schulen und öffentlichen Institutionen zu Fragen der Integration;
  • erstellt den Kontakt zu den betroffenen Ausländerorganisationen sowie den jeweiligen Schweizer Institutionen.
Das kantonale Integrationsprogramm (PIC) wird ab 2014 umgesetzt. Es beruht auf drei Säulen:
  • Erstinformation, Beratung und Diskriminierungsschutz als Aufgabe der Kompetenzzentren
  • Sprachbildung, Weiterbildung zur Verbesserung des Arbeitsmarktszugangs und Frühförderung
  • Unterstützung der allgemeinen Integration von AusländerInnen und interkulturelle Übersetzungsangebote

Seit 2000 besteht im Kanton Jura das aktive Wahlrecht auf Gemeindeebene. Vier Gemeinden haben inzwischen den AusländerInnen dieses Recht de facto zugestanden:  Delémont, Porrentruy, Bassecourt et Les Bois.

Die Kantonale Integrationskommission (Commission cantonale d'intégration des étrangers et de lutte contre le racisme CCIE) soll sowohl die Teilhabe der AusländerInnen am gesellschaftlichen Leben im Jura als auch die kulturelle Vielfalt im Kanton fördern.

Zum Thema: Uri, Luzern, Zug, St. Gallen, Aargau, Waadt, Genf, Wallis, Fribourg, Jura, Neuenburg, Zürich, Schaffhausen, Thurgau, Graubünden, Schwyz, Nidwalden, Obwalden, Glarus, Solothurn, Baselland, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden, Baselstadt, Tessin, Kanton Bern

Links:

Zum Seitenanfang