Leben in der Schweiz – Information und Online-Beratung  

Sexuelle Rechte

Sexuelle Rechte sind Menschenrechte. Rechte im Zusammenhang mit Sexualität, Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft sind insbesondere für Frauen und Mädchen von grösster Bedeutung.

Die Sexuellen Rechte eröffnen Frauen und Männern einen wichtigen Zugang zur sozialen, psychischen und körperlichen Selbstbestimmung.

Freie Partnerwahl

Rechtlich ist Frauen und Männern in der Schweiz die freie Partnerwahl garantiert und damit verbunden auch das Recht auf eine einvernehmliche Eheschliessung und einvernehmliche sexuelle Beziehungen.

Mutterschaft

Frauen haben das Recht, zu bestimmen, ob und wann sie Kinder haben wollen. Verhütung ist explizit erlaubt und wird zur Familienplanung empfohlen.

Bis zur 12. Schwangerschaftswoche ist auch eine Abtreibung gesetzlich erlaubt. Danach ist ein Schwangerschaftsabbruch nur noch möglich, wenn der Arzt/die Ärztin eine schwerwiegende Gefährdung der körperlichen oder seelischen Gesundheit der Frau feststellt.

Minderjährige brauchen keine Zustimmung der Eltern zu einem Schwangerschaftsabbruch. Für Jugendliche unter 16 ist der Besuch einer Beratungsstelle obligatorisch.

Das schweizerische Gesetz kennt keine Wohnsitzklausel. Das heisst, Frauen aus andern Ländern können in der Schweiz unter gleichen Bedingungen einen Abbruch machen lassen wie Schweizerinnen.

Sexualleben

Frauen und Männer haben das Recht, selber zu entscheiden, ob sie sexuell aktiv sein wollen oder nicht. Dies gilt im Rahmen von Beziehungen genauso wie in der Frage des vor- oder ausserehelichen Sexualverkehrs.

Jeder ist zudem berechtigt,  ein befriedigendes und lustvolles Sexualleben anzustreben. Im Bereich der Sexualpratiken gibt es in der Schweiz kaum Verbote: vorausgesetzt die Partner leben die Praktiken einvernehmlich und gefährden gegenseitig die körperliche Unversehrtheit nicht.

Die sexuelle Orientierung ist "Privatsache" und soll im Alltag zu keinen Diskriminierungen führen. Lesbische und schwule Paare können in der Schweiz ihre Partnerschaft amtlich eintragen lassen. Eingetragene Paare sind ausländerrechtlich Ehepaaren gleichgestellt.

Links:

Zum Seitenanfang